Ein Traum. Vier Wände. Tausend Fragen.

Wir haben die Chance, an unserem Wunsch-Standort ein Grundstück zu reservieren. Unsere Bau-Pläne werden konkreter und die Fragen häufen sich.

Wie sieht für uns ein Finanzierungskonzept aus? Was ist wichtig? Was nicht? Wie viel Option „Sondertilgung“ brauchen wir? Wie können wir einerseits „Planungssicherheit“ und andererseits „Flexibilität“ miteinander verbinden? Was gilt es im Hinblick auf die geplante Bauphase zu beachten?

Ich erstelle Ihr Finanzierungskonzept auf der Basis Ihrer finanziellen Möglichkeiten und persönlichen Wünsche. Sie erhalten ein Konzept mit Fundament, dass Ihnen Planungssicherheit und Flexibilität gibt.

 

Kauf, Sanierung, Umbau – viele Wege zum Ziel.
Und wie komme ich hin?

Eine Altbauwohnung hat mich schon immer fasziniert. Ob es für mich möglich ist, ein Haus älteren Baujahrs zu kaufen und komplett zu sanieren?

Die Vorstellung ein altes Haus energetisch auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen, fasziniert mich. Welche Fördermittel könnte ich nutzen? Welche Gesamtkosten sollte ich kalkulieren? Wie viel Eigenkapital sollte ich als Reserve / Sicherheit zurückbehalten? Ist jetzt der richtige Zeitpunkt für mich?

Sie erhalten Ihr individuelles Finanzierungskonzept. Jetzt und hier. Gemeinsam erarbeiten wir, ob Ihr Vorhaben realistisch ist, welche Chancen und Möglichkeiten Sie haben, wie Ihr Ablaufplan zum Erhalt Ihrer Finanzierung aussieht.

 

Die Zinsen von jetzt, aber in fünf Jahren, bitte!

Meine Zinsbindung endet innerhalb der nächsten 5 Jahre. Das historisch niedrige Zinsniveau möchte ich für mich nutzen. Im Hinblick auf die Entschuldung unserer selbst genutzten Immobilie möchte ich schneller von meinen Schulden herunter sein.

Ich verkürze Ihre Darlehenslaufzeit. Mit einer sehr guten Sondertilgungsoption erhalten Sie die Chance, die verbleibende Rückzahlungsdauer selbst zu steuern. Auch wenn die gewünschte Sondertilgung nicht wie geplant klappt, bleiben Sie flexibel. Ich erkläre Ihnen wie.

 

Alles hat sich verändert. Nur meine Finanzierung nicht. Aber vielleicht sollte sie?

In meinem Leben hat sich viel getan. Eigentlich ist nichts mehr so, wie es zu Beginn meiner Hausfinanzierung einmal war. Ist für mich eine Umschuldung realistisch und sinnvoll? Was ist dann mit der Vorfälligkeitsentschädigung? Wo liegen Ansatzpunkte?

Ich habe das Gefühl, dass meine Hausfinanzierung nicht mehr zu mir passt. Gibt es Verbesserungsmöglichkeiten? Macht eine Umschuldung unter Berücksichtigung einer zu zahlenden Vorfälligkeitsentschädigung gegenüber meiner Bank Sinn? Wo liegen Ansatzpunkte?

Ich höre Ihnen zu! Gemeinsam prüfen wir, was in Ihrer Situation jetzt am Besten ist. Ich begleite Sie bei Ihren Fragen und setze ein Finanzierungskonzept für Sie um. Sollte eine Umschuldung aussichtlos sein, empfehle ich Ihnen innerhalb meines Netzwerks die nächsten Schritte.

Sie wissen nicht, was dran ist? Sie suchen einen Coach, der Sie auf Honorarbasis in Ihrer individuellen Situation begleitet? Ich lade Sie ein, mit mir Kontakt aufzunehmen.


vordenken statt nachdenken